Umgang mit anderen Hunden – was ist zu beachten?

Bei der Begegnung mit anderen Hunden solltet ihr erst mal darauf achten was der Besitzer des anderen Tieres macht, lässt er seinen Hund von der Leine, dann ist das ein Zeichen das alles OK ist, wenn er jedoch sein Tier an der Leine behält dann tut er das nicht grundlos und ihr solltet es erst einmal auch nicht tun, bevor Ihr abgeklärt habt ob es möglich bzw. erwünscht ist.

Die Begrüßung des anderen Hundes sollte nicht ungestüm sein, ein langsames herantasten ist erforderlich, um das Verhalten zu testen, wie sich die beiden Hunde verstehen, denn nicht jeder Hund ist seinen Artgenossen gegenüber wohlgesonnen. Manche Hunde deuten aufdringliches Verhalten als Angriff und werden auch dementsprechend negativ reagieren. Wenn Ihr mitbekommt, dass das der Fall ist solltet Ihr es nicht darauf anlegen.

Both comments and pings are currently closed.

ein Kommentar zu “Umgang mit anderen Hunden – was ist zu beachten?”

  1. Tom sagt:

    Ich denke es ist wichtig den Welpen von Anfang an gleich richtig zu sozialisieren, was bedeutet ihn spielerisch an andere Hunde in seiner alltäglichen Umgebung heranzuführen.