Hunde – Gesundheitscheck

Der Gesundheitscheck sollte bei jungen Hunden 1 x jährlich durchgeführt werden und bei älteren Hunden 1 x halbjährlich, da diese anfälliger für Krankheiten sind. Bei den Untersuchungen wird geprüft wie der Allgemeinzustand des Tieres ist, seine Körperhaltung, sein Gang, Gewicht, Kreislauf, das Abhören des Herzens, abtasten des Bauches, Zustand des Haarkleides, Ohren, Augen, Mundhöhle einschließlich Zähne sowie die äußeren Geschlechtsorgane.

Der Gesundheitscheck soll als vorbeugende Maßnahme gelten, um Erkrankungen zu unterbinden bzw. frühzeitig zu erkennen, um notwendige Maßnahmen einleiten zu können. Die Körpertemperatur eines gesunden Hundes beträgt zw. 37,5 – 39 Grad Celsius und der Puls sollte zwischen 70 – 130 pro Minute liegen, Ausnahme sind Welpen wo der Puls schon einmal bis 220 pro Minute steigen kann.

Both comments and pings are currently closed.

ein Kommentar zu “Hunde – Gesundheitscheck”

  1. Martha sagt:

    Mein Dobermann ist schon 8 Jahre alt und dem halbjährigen Vorsorgecheck bin ich bisher sehr gut gefahren. Ich kann den regelmäßigen Gesundheitscheck nur Jeden empfehlen, der seinen Hund schützen möchte.