Zwingerhusten beim Hund

Der Zwingerhusten ist eine Erkrankung der oberen Atemwege des Hundes. Die Ansteckungsgefahr ist sehr groß, wo viele Hunde zusammenkommen (Tierheime, Ausstellungen etc.). Die Ursache für diese Krankheit ist der Parainfluenzavirus mit anschließender bakterieller Zusatzinfektion. Bedeutende Krankheitsanzeichen sind Mandel- und Rachenentzündung, Husten, ev. Lungenentzündung und wässriger Nasenausfluss.

Diese Erkrankung kann nur über eine Blutuntersuchung festgestellt werden. Eine Vorbeugung gegen diese Erkrankung sind Impfungen in der 8., 12. und 16. Lebenswoche, dann Wiederholungen jährlich. Sollte der Zwingerhusten schon ausgebrochen sein, dann muss diese Hundekrankheit mit Antibiotikum und schleimlösenden Mitteln behandelt werden.

Both comments and pings are currently closed.